In der Wesermarsch werden immer mehr öffentliche Stromtankstellen eröffnet. Doch die Zahl der E-Autos ist nach wie vor gering. Aktuell gibt es 92 reine Elektro- und 244 Hybridfahrzeuge.

In der Wesermarsch werden immer mehr öffentliche Stromtankstellen eröffnet. Doch die Zahl der E-Autos ist nach wie vor gering. Aktuell gibt es 92 reine Elektro- und 244 Hybridfahrzeuge.

Foto: EWE

Wesermarsch

Elektromobilität nimmt in der Wesermarsch nur langsam Fahrt auf

Von Timo Kühnemuth
30. August 2019 // 19:30

Die Bundesregierung ist sich sicher: Die Zukunft der Mobilität ist elektrisch. Deutschland soll sich demzufolge zum Leitmarkt für Elektromobilität entwickeln. Doch in der Wesermarsch steht die E-Mobilität nach wie vor am Anfang.

Aktuell gibt es 92 E-Autos

Von aktuell 82.597 zugelassenen Fahrzeugen fahren gerade einmal 92 ausschließlich und 244 teilweise mit Strom. Das hat eine Nachfrage bei der Kreisverwaltung ergeben, die diese Zahlen zum Stichtag 31. Juli ermittelt hat.

Leichter, stetiger Anstieg

Ihren Zahlen zufolge ist die absolute Zahl der Elektroautos und Hybrid-Fahrzeuge in den vergangenen drei Jahren zwar nur leicht, aber dafür stetig gestiegen: Waren Ende 2017 in der Wesermarsch noch 54 reine E-Fahrzeuge, so waren es zwölf Monate später schon 73. Die absolute Zahl der Hybridautos stieg in diesem Zeitraum ebenfalls – von 118 auf 183.

Anteil gering

Rein prozentual gesehen bleibt die Zahl der Fahrzeuge mit Elektromotor an Bord aber weiterhin gering: Im Landkreis waren Ende 2017 insgesamt 79.987 Fahrzeuge zugelassen, ein Jahr später waren es 81.515 und Ende Juli dieses Jahres 82.597 Wagen.
Wie es mit den öffentlichen Ladestationen in der Wesermarsch aussieht und was überzeuge E-Auto-Fahrer zu dem Thema sagen, lest ihr am Samstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
275 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger