Annette Chapligin von der Umweltstation Iffens ist seit kurzem stellvertretende Kreisvorsitzende des BUND.

Annette Chapligin von der Umweltstation Iffens ist seit kurzem stellvertretende Kreisvorsitzende des BUND.

Foto: Nicole Böning

Wesermarsch

Aus Iffens online in die ganze Welt

1. Dezember 2020 // 19:15

Annette Chapligin von der Umweltstation Iffens sorgt dafür, dass die Bedürfnisse von Umwelt und Natur auch in der Kreispolitik der Wesermarsch Gehör finden.

Stimme in der Stille aus Butjadingen

In den Fluren, Laboren und Werkstätten der Umweltstation Iffens ist es im Lockdown still geworden. In der kleinen „Hofgemeinschaft am Ende der Welt“ lebt die 45-jährige Annette Chapligin. Seit sie 15 Jahre alt ist, engagiert sie sich für Umwelt und Menschlichkeit.

Online wird es lebendig

Für den BUND berät sie seit eineinhalb Jahren den Umweltausschuss des Landkreises Wesermarsch. Seit kurzem ist sie stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbands. Im Lockdown verknüpft sie Iffens online mit dem Rest der Welt.

Ihre Geschichte lest ihr am Mittwoch in der KREISZEITUNG-WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
742 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger