Nach einem der zahlreichen Erfolge auf Landes- und norddeutscher Ebene im Sommer 2019: der ausgeschiedene Trainer des SV Nordenham, Stefan Doerner, und Jule Wachtendorf.

Nach einem der zahlreichen Erfolge auf Landes- und norddeutscher Ebene im Sommer 2019: der ausgeschiedene Trainer des SV Nordenham, Stefan Doerner, und Jule Wachtendorf.

Foto: pr

Wesermarsch

Erfolgsduo der Nordenhamer Leichtathletik getrennt

27. August 2020 // 13:30

Vor sechs Jahren sah Stefan Doerner bei einem Hallen-Leichtathletik-Wettkampf in Oldenburg ein Lauf-Talent. Der ehemalige Nordenhamer Handballer war begeistert von der Schnelligkeit von Jule Wachtendorf.

Da der damalige Trainer des SV Nordenham aufgehört hatte, übernahm Stefan Doerner die Förderung des Mädchens. Der Stollhammer trainierte die Leichtathletin des SV Nordenham intensiv – und ein Erfolg jagte den nächsten auf Landes- und norddeutscher Ebene.

Nun endete die Zusammenarbeit, weil die 16-Jährige nach Hannover zog und das Sportinternat besucht. Die Gymnasiastin hat in der Landeshauptstadt beste Möglichkeiten, Schule und Leistungssport miteinander zu verbinden.

Mit dem Wegzug von Jule Wachtendorf endete auch die Trainertätigkeit von Stefan Doerner beim SV Nordenham. Ilka Wachtendorf, Jules Mutter, übernimmt seine Aufgaben.

Wie Jule Wachtendorfs letzter Wettkampf vor ihrem Umzug nach Hannover verlaufen ist, lest ihr am Freitag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
2089 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger