Sie haben mit Menschen gesprochen, die den Zweiten Weltkrieg als Kinder oder Jugendliche erlebt haben - und dabei viel gelernt: Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums, die im Frühjahr ihr Abitur machen.

Sie haben mit Menschen gesprochen, die den Zweiten Weltkrieg als Kinder oder Jugendliche erlebt haben - und dabei viel gelernt: Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums, die im Frühjahr ihr Abitur machen.

Foto: Reim

Wesermarsch

Erinnerungen an Jugend im Nazi-Reich

26. Oktober 2020 // 17:30

Einige Zeitzeugen hatten alles aufgeschrieben, andere erzählten frei heraus. Alle hatten Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Nordenham viel zu sagen.

Genau zugehört

Was sie berichteten: wie es war, in der NS-Zeit groß zu werden, welche Ängste es auszustehen gab, welche Gefahren zu bestehen. Im Seminarfachkurs „Kinder und Jugendliche im Zweiten Weltkrieg. Geschichte vor Ort“ haben Jugendliche Senioren ganz genau zugehört.

Wie das Leben im Krieg in Nordenham aussah, steht am Dienstag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
186 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger