Schaf im Nationalpark Wattenmeer.

Schaf im Nationalpark Wattenmeer.

Foto: Colourbox

Wesermarsch

Erste Hilfe für Schafe

23. Oktober 2020 // 16:03

Es wird Winter, das Schaffell dicker und trächtige Schafe unbeweglicher. Die Tiere können in Not geraten, wenn sie auf dem Rücken liegen.

Gerade im Winter wird es gefährlich

Winter - eine Zeit, in der es zu einem seltenen aber bekannten Phänomen in der Schafhaltung kommen kann: Die Fachleute nennen es „festliegendes Schaf“. Wenn Schafe nicht mehr aus eigener Kraft auf die Beine kommen, kann es für sie lebensbedrohlich sein. Die gute Nachricht: Jeder kann helfen. NORD|ERLESEN hat mit Fachleuten aus der Region gesprochen, wie es zum Festliegen kommt und was jeder tun kann, wenn er ein Schaf in der Notlage findet.

Weitere Infos und Hintergründr lest ihr Samstag in der KREISZEITUNG-WESERMARSCH und jetzt schon bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
73 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger