Barbara Trott (von links) beschafft die Produkte für den Shop. Jenni Lambertz präsentiert eine im Shop angebotene Schürze und Leiterin Friederike Ehn zeigt einen Neuzugang: Seife mit Schlick.

Barbara Trott (von links) beschafft die Produkte für den Shop. Jenni Lambertz präsentiert eine im Shop angebotene Schürze und Leiterin Friederike Ehn zeigt einen Neuzugang: Seife mit Schlick.

Foto: Nicole Böning

Wesermarsch

Fedderwardersiel: Regionale Produkte kommen an

7. April 2021 // 20:14

Im Lockdown ist der Shop die letzte Verbindung des Nationalparkhauses Fedderwardersiel zur Außenwelt – deshalb wird das Angebot ausgebaut.

Viel Energie für den Shop

Seit Monaten ist die Ausstellung im Nationalparkhaus und Museum Fedderwardersiel geschlossen und auch Veranstaltungen und Führungen sind nicht erlaubt. Auch deshalb stecken die Mitarbeiter viel Energie in die Auswahl der angebotenen Produkte.

Regional und nachhaltig soll es sein

Immer mehr regional und nachhaltig hergestellte Waren werden angeboten. Ein Weg, der bereits im Jahr 2016 bereitet wurde. Damals erarbeiteten die Nationalparkhäuser gemeinsam das neue Konzept. Das Haus in Butjadingen war von Anfang an mit voller Kraft dabei.

Wie sich der Shop entwickeln wird und welche Überlegungen dahinter stecken, lest ihr am Donnerstag in der Kreiszeitung Wesermarsch. Außerdem gibt es Tipps aus dem Haus für mehr Nachhaltigkeit im Alltag.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
982 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger