Der Kirchweg in Waddens gehört zu den Wegen, die im Zuge der geplanten Flurbereinigung ausgebaut werden sollen.

Der Kirchweg in Waddens gehört zu den Wegen, die im Zuge der geplanten Flurbereinigung ausgebaut werden sollen.

Foto: Timo Kühnemuth

Wesermarsch

Flurbereinigung: Gemeinde Butjadingen mit zwei Millionen Euro dabei

24. November 2020 // 16:38

Der Beschluss des Planungsausschusses der Gemeinde Butjadingen ist richtungsweisend: Mit dem Geld wird ein Großteil des Eigenanteils kompensiert.

Butjadingen will Chance nutzen

Der Planungsausschuss der Gemeinde Butjadingen hat zwei Millionen Euro für die fünf geplanten Flurordnungsverfahren durchgewunken. Mit dem Geld wird ein Großteil des Eigenanteils kompensiert, den sonst die betroffenen Grundstückseigentümer hätten tragen müssen.

Erster Spatenstich wahrscheinlich 2023

Stimmt der Rat diesem Beschluss zu, sind die fünf laufenden Verfahren einen großen Schritt weiter. Ihr Schwerpunkt sind zukunftsfähige Wirtschaftswege, um die Region für die Landwirtschaft attraktiv zu halten. Die Investition lohnt sich: Pro investierten Euro des Eigenanteils gibt es drei Euro Förderung.

Auf welchem Stand das Flurbereinigungsverfahren aktuell ist und welche Kosten auf die Beteiligten zukommen, lest ihr am Mittwoch in der KREISZEITUNG-WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
250 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger