Die Braker mit Miklas Kunst (am Ball) und Frederik Voltmann (daneben) setzten sich an Christi Himmelfahrt im Halbfinale mit 3:2 beim SV Altenlingen durch.

Die Braker mit Miklas Kunst (am Ball) und Frederik Voltmann (daneben) setzten sich an Christi Himmelfahrt im Halbfinale mit 3:2 beim SV Altenlingen durch.

Foto: Schlack

Wesermarsch

Fußballer des SV Brake schießen sich ins Bezirkspokal-Finale

Von Nikola Mihajlov
30. Mai 2019 // 18:30

Für die Fußballmannschaft des SV Brake hat sich die lange Vatertagstour nach Lingen gelohnt. Der abgestiegene Landesligist gewann das Halbfinale im Bezirkspokal an Himmelfahrt mit 3:2 beim klassentieferen Bezirksligisten ASV Altenlingen.

Ein Abgang sorgt für die Führung

In der 36. Minute brachte Marius-Sean Harenberg mit 1:0 in Führung. Christopher Nickel erhöhte auf 2:0 (57.). Als er nur sechs Minuten später das 3:0 erzielte, schien die Partie entschieden.

Feierlaune verfliegt kurz

Kurz vor dem Abpfiff waren die Braker schon in Feierlaune. Sie kassierten in der 87. Minute das 3:1. Das Zittern begann, nachdem Altenlingen in der ersten Minute der Nachspielzeit auf 2:3 verkürzte. Doch die Gäste schaukelten den Vorsprung in den restlichen drei Minuten über die Zeit.
Was der scheidende Braker Trainer Lars Bechstein zum Triumph sagte und wer der Finalgegner sein wird, erfahrt ihr am Freitag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1097 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger