Marlis und Uwe Bahlmann aus Nordenham wissen nach dem Germania-Aus noch nicht, wie sie zurück in die Heimat kommen.

Marlis und Uwe Bahlmann aus Nordenham wissen nach dem Germania-Aus noch nicht, wie sie zurück in die Heimat kommen.

Foto: privat

Wesermarsch

Germania-Aus: Nordenhamer auf Teneriffa gestrandet

Von Mareike Scheer
5. Februar 2019 // 18:30

Marlis und Uwe Bahlmann sind auf Teneriffa gestrandet. Grund dafür ist die Insolvenz von Germania. Die Rückkehr des Paares ist ungewiss. Nur eines ist sicher: Sie müssen aus dem Hotel, da dieses ausgebucht ist.

Keine Informationen

Bei einem Treffen mit einem Reiseleiter vor Ort im Nachbarhotel war sein Name bereits auf einer Liste vermerkt. Informationen erhielt er jedoch noch keine. Es heißt nur, es wird sich gekümmert. Das Ehepaar hinterließ seine Handynummer und hofft bis Freitag auf eine Benachrichtigung, wie es weitergeht.

Absprachen mit den Veranstaltern

So wie viele andere Reisende auch. Bei den Nordenhamer Reisebüros steht das Telefon nicht still. Absprachen mit Veranstaltern müssen getroffen werden, um Urlauber in die Heimat zurückzubekommen. Zudem klingeln immer wieder Kunden durch, um nach ihren anstehenden Flügen zu Fragen.
Die ganze Geschichte der Familie Bahlmann sowie Auswirkungen des Germania-Aus für die hiesigen Reisebüros lest ihr in der Mittwochsausgabe der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1469 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger