Das Gelände des Entwässerungsverbandes Butjadingen wäre laut Telekom aus funktechnischer Sicht geeignet für einen Mast. Laut Gemeinde wäre der Eigentümer einverstanden. Kann es also bald losgehen?

Das Gelände des Entwässerungsverbandes Butjadingen wäre laut Telekom aus funktechnischer Sicht geeignet für einen Mast. Laut Gemeinde wäre der Eigentümer einverstanden. Kann es also bald losgehen?

Foto: Nicole Böning

Wesermarsch

Glückliches Ende für Mobilfunk in Stollhamm?

4. Dezember 2020 // 19:00

Bereits seit Jahrzehnten wird in Stollhamm nach einer Fläche für einen Mobilfunkmast gesucht. Jetzt scheint eine Lösung in Sicht zu sein.

Entwässerungsverband würde Gelände bereit stellen

Jetzt sieht es so aus, als wäre ein Standort für einen Mobilfunkmast in Stollhamm gefunden: Das Gelände des Entwässerungsverbandes an der Seefelder Straße. Er war im Herbst 2019 auf einer Bürgerversammlung als Alternative zu einem Standort mitten im Ort vorgeschlagen worden.

Telekom sucht seit 2017 passenden Ort

Bei der Mobilfunkversorgung in Stollhamm gibt es ein großes Verbesserungspotenzial. Bereits seit Jahrzehnten wird hier deshalb nach einer Fläche für einen Mobilfunkmast gesucht - bisher erfolglos. Seit 2017 unternimmt die Telekom einen weiteren Anlauf und sucht eine geeignete Fläche.

Mehr zu den aktuellen Entwicklungen und zum Hintergrund lest ihr am Samstag in der KREISZEITUNG-WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
101 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger