Der Bauausschuss des Nordenhamer Stadtrates hat sich jetzt für eine abgespeckte Version der Außenbereichssatzung entschieden. Die Hoffer freut's. Sie hatten sich vehement gewehrt gegen eine Bebauung von Weideflächen.

Der Bauausschuss des Nordenhamer Stadtrates hat sich jetzt für eine abgespeckte Version der Außenbereichssatzung entschieden. Die Hoffer freut's. Sie hatten sich vehement gewehrt gegen eine Bebauung von Weideflächen.

Grafik: Gausmann

Wesermarsch

Große Freude in einem kleinen Dorf in der Wesermarsch

3. Dezember 2020 // 16:21

Die Bürger aus Hoffe (Stadt Nordenham) klatschten vom Balkon der Friedeburg herunter, als der Beschluss gefasst war.

Keine Bebauung des Weidelands

Die Außenbereichssatzung für Hoffe ist so verabschiedet worden, wie sich die Hoffer das gewünscht haben. Das kam überraschend, weil die Nordenhamer Stadtverwaltung über Monate eine andere Linie vertreten hatte. Nun hat die Stadtverwaltung aus juristischen Gründen eingelenkt. Die große Lösung mit neuen Flächen für eine Bebauung, die die Hoffer nie wollten, ist vom Tisch.

Mehr lest Ihr am Freitag in der Kreiszeitung

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
374 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger