Der Windpark in Butterburg (Foto) wird abgebaut, wenn der neue Park in Esenshammergroden in Betrieb genommen wird.

Der Windpark in Butterburg (Foto) wird abgebaut, wenn der neue Park in Esenshammergroden in Betrieb genommen wird.

Foto: Stadt Nordenham

Wesermarsch

Grünes Licht für neuen Windpark in Esenshammergoden

3. Dezember 2020 // 18:21

Der Bauausschuss des Nordenhamer Stadtrats hat den Weg freigemacht für den Bau eines neuen Windparks.

Windpark Butterburg wird abgebaut

Der entsteht zwischen Esenshammergroden und Morgenland. Bei einer Gegenstimme wurde die Aufstellung eines Bebauungsplans beschlossen. Der neue Windpark wird zwölf Mühlen enthalten, jeweils 190 Meter hoch.

Der Bauausschuss hat festgelegt, dass der alte Windpark Butterburg und der neue Park Esenshammergroden nicht parallel betrieben werden dürfen. Der alte und der geplante neue Park legen nur wenige Kilometer auseinander. Die Stadt will den Anliegern nicht zumuten, dass sich die Räder gleich zweier Windparks in ihrer Nähe drehen.

Mehr lest Ihr am Freitag in der Kreiszeitung

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
654 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger