Planen „Grünkohl to go“ in Waddens: Martina Coldewey (von links), Vorsitzende des TV Waddens, mit Holger und Hilja Beermann von der Gaststätte De Waddenser Butjenter.

Planen „Grünkohl to go“ in Waddens: Martina Coldewey (von links), Vorsitzende des TV Waddens, mit Holger und Hilja Beermann von der Gaststätte De Waddenser Butjenter.

Foto: Thomas Molitor

Wesermarsch

Grünkohl to go macht Karriere

2. März 2021 // 18:30

Statt des Turnerballs: Der TV Waddens greift die Idee aus Eckwarden auf und unterstützt damit die Gaststätte De Waddenser Butjenter.

Grünkohl statt Turnerball

An einen traditionellen Turnerball im Gasthof De Waddenser Butjenter ist beim Turnverein Waddens in Zeiten des Coronavirus natürlich nicht zu denken. So ganz ohne Veranstaltung sollte das Frühjahr trotzdem nicht Einzug halten. Deshalb haben sich die Verantwortlichen des Vereins ein Beispiel an der Grünkohl-Aktion in Eckwarden genommen. „Wir haben uns das ganz kurzfristig überlegt“, sagt die Vorsitzende Martina Coldewey: „Geplant ist die ‚Grünkohlfahrt to go‘ vom 12. März bis zum 14. März - an dem Wochenende, an dem eigentlich der Turnerball stattgefunden hätte.“

Die letzte Chance

Statt auf einen Ball bereitet sich Wirtin Hilja Beermann vom Gasthof De Waddenser Butjenter jetzt auf ein großes Grünkohlkochen vor. „Das ist jetzt auch die letzte Chance für Grünkohl“, sagt sie und lacht, „immerhin sollen die Temperaturen auch noch einmal sinken, das passt dann zum Saisonabschluss.“ Je nachdem wie viele Bestellungen eingehen, wird sie vom Sportverein bei der Essensausgabe unterstützt. „Schön wäre ja schon, wenn wir pro Tag 50 Bestellungen bekämen“, sagt sie. Auch der Betrieb von Hilja Beermann hat mit dem Lockdown zu kämpfen. Sie überbrückt die Zeit finanziell, indem sie auf dem Wochenmarkt in Nordenham aushilft.

Zwei Essen im Angebot

Für „Grünkohl to go“ bereitet sie verschiedene Gerichte vor. Es gibt Grünkohl mit Salzkartoffeln, Pinkel, Kochwurst, Kasseler und Speck für 15 Euro pro Portion. Wer etwas anderes essen möchte, kann Schnitzel mit Rahmsoße und Kartoffelgratin für 12 Euro pro Portion bestellen. Auch in Waddens wird es eine gestaffelte und coronakonforme Essensausgabe geben. Anmeldungen werden bis Dienstag, 9. März, unter 04733 / 1634 entgegengenommen. Termine zur Abholung sind jeweils Freitag, 12. März, und Samstag, 13. März, um 18 Uhr, 18.30 Uhr, 19 Uhr und 19.30 Uhr. Sonntag, 14. März, können die bestellten Essen um 11 Uhr, 11.30 Uhr, 12 Uhr und 12.30 Uhr abgeholt werden.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
525 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger