Im Juli wurden die Brettschichtholzbinder der Sporthalle Mitte turnusgemäß untersucht. Dabei sind verschiedene Schäden festgestellt worden.

Im Juli wurden die Brettschichtholzbinder der Sporthalle Mitte turnusgemäß untersucht. Dabei sind verschiedene Schäden festgestellt worden.

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Gutachten: Sporthalle Mitte in Nordenham ist ein teurer Sanierungsfall

Von Frank Lorenz
2. November 2019 // 08:30

Böse Überraschung bei einem Nordenhamer Großbauwerk: Die Sporthalle Mitte ist dringend sanierungsbedürftig. Die Dachkonstruktion ist schadhaft. Im Juli wurden die Brettschichtholzbinder der Sporthalle turnusgemäß untersucht. Dabei sind verschiedene Schäden festgestellt worden.  Es gibt Risse in der Konstruktion. Außerdem ist ein Teil der Dachkonstruktion feucht. Und es gibt Schimmelprobleme.

Kurzfristige Sanierung ist teuer

Das Gutachten spricht sich für eine kurzfristige Sanierung unter Einschaltung eines Sachverständigen für Brettschichtholzbinder aus. Der Gutachter kalkuliert die Gesamtkosten für die Sanierung des Daches der Sporthalle Mitte auf rund 1 Million Euro.

Weitere Reparaturen sind nötig

Darüber hinaus empfiehlt der Gutachter die Sanierung des Nebendachs (500 000 Euro), der Fassade und der Fenster (rund 1,2 Millionen Euro) und der Beleuchtung in den Umkleidekabinen (100 000 Euro). Unterm Strich ergibt das einen Sanierungsbedarf in Höhe von rund 2,8 Millionen Euro für die in den 1980er Jahren gebaute Großsporthalle.
Welche Maßnahme die Nordenhamer Politik jetzt eingeleitet hat, und ob man in der Sporthalle weiter trainieren kann, lest Ihr in der Samstag-Ausgabe der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1830 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger