Die Verwaltung der Stadt Nordenham hat den Haushaltsentwurf 2020/21 vorgelegt. Im Investitionsplan sind fünf Millionen Euro für den Neubau eines Rathauses eingestellt.

Die Verwaltung der Stadt Nordenham hat den Haushaltsentwurf 2020/21 vorgelegt. Im Investitionsplan sind fünf Millionen Euro für den Neubau eines Rathauses eingestellt.

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Haushalt der Stadt Nordenham: Wieder auf Anfang

Von Christoph Reiprich
30. Januar 2020 // 12:29

„Hinter uns liegt eine Berg- und Talfahrt“, sagt Bert Freese. Er ist der für die Finanzen zuständige stellvertretende Verwaltungschef im Rathaus. Nun hat die Verwaltung der Stadt Nordenham den Haushaltsentwurf für die Jahre 2020/21 vorgelegt. Er wird am 6. Februar, 15.30 Uhr, in einer öffentlichen Sitzung des Finanzausschusses diskutiert.

Steuer-Erhöhungen und Ausgabenkürzungen

Nach den sich überschlagenen Meldungen bezüglich der Mehr- und Mindereinnahmen für das Haushaltsjahr 2019 ist die Finanzplanung wieder in der Spur. Die Verwaltung legt für die Haushaltsberatungen die Zahlen zu Grunde, die im Prinzip schon am 6. November feststanden. Es wird an Steuer-Erhöhungen und Ausgabenkürzungen festgehalten.
Welche Investitionen nicht mehr möglich sind, lesen Sie auf norderlesen.de und in der Donnerstagsausgabe der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1584 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger