Helios setzt in Esenshamm fürs MVZ vorerst auf Unterstützung aus der Klinik vor Ort und auch aus Cuxhaven-Sahlenburg.

Helios setzt in Esenshamm fürs MVZ vorerst auf Unterstützung aus der Klinik vor Ort und auch aus Cuxhaven-Sahlenburg.

Foto: Heilscher

Wesermarsch

Helios-MVZ: Engere Kooperation mit Cuxhaven soll Lücke schließen

16. Dezember 2020 // 20:29

Zum Jahresende verlässt die Unfallchirurgin Dr. Ilka Wendt das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) an der Helios-Klinik.

Neue Ärztin wird gesucht

Die Lücke soll durch eine verstärkte Kooperation mit der Helios-Klinik in Cuxhaven-Sahlenburg gefüllt werden. Das ist eine Übergangslösung. „Wir suchen aktiv nach einer dauerhaften ärztlichen Nachbesetzung für das MVZ Wesermarsch. Die Stelle ist bereits ausgeschrieben“, teilt Caterin Schmidt, Leiterin Unternehmenskommunikation und Marketing für den ambulanten Geschäftsbereich im Helios-Konzern, mit.

Mehr lest Ihr unter www.norderlesen.de und am Freitag in der Kreiszeitung

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
471 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger