Ein umgestürzter Baum hat vor einem Jahr den historischen Pavillon im Friedeburgpark zerstört. Obwohl seit Monaten nichts geschehen ist, soll der Pavillon wieder aufgebaut werden.

Ein umgestürzter Baum hat vor einem Jahr den historischen Pavillon im Friedeburgpark zerstört. Obwohl seit Monaten nichts geschehen ist, soll der Pavillon wieder aufgebaut werden.

Foto: Heilscher

Wesermarsch

Historischer Pavillon in Nordenham wird wieder aufgebaut

11. Juni 2020 // 15:19

Da war doch was? Gleich zwei für die Stadt Nordenham nicht ganz unwichtige Themen sind in der Corona-Krise unter die Räder gekommen.

Bürger haben gespendet

Die Öffnung der nördlichen Fußgängerzone und der Wiederaufbau des beliebten Holzpavillons im Friedeburgpark. Für den historischen Pavillon, der vor ziemlich genau einem Jahr während eines schweren Sturms von einem umstürzenden Baum zerstört worden war, sind von privater Seite sogar Spenden gesammelt worden. Geschehen ist aber bislang nichts. Doch das soll sich ändern. Der Pavillon wird wieder aufgebaut, verspricht Baudezernentin Ellen Köncke.

Ellen Köncke, Baudezernentin der Stadt Nordenham

Ellen Köncke, Baudezernentin der Stadt Nordenham

Foto: Heilscher

Schön gelegen am Teich im Park lag der Pavillon, den der umgestürzte Baum zertrümmert hat.

Schön gelegen am Teich im Park lag der Pavillon, den der umgestürzte Baum zertrümmert hat.

Foto: privat

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

684 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger