Adrianus van Lierop sowie seine Eltern Hilly und Rob (von links) haben die Gaststätte „Huus an’n Siel“ in Stollhamm erworben und wollen sie wieder zu einem gesellschaftlichen Mittelpunkt des Dorfes machen. Seit mehr als 20 Monaten ist das Lokal geschlossen.

Adrianus van Lierop sowie seine Eltern Hilly und Rob (von links) haben die Gaststätte „Huus an’n Siel“ in Stollhamm erworben und wollen sie wieder zu einem gesellschaftlichen Mittelpunkt des Dorfes machen. Seit mehr als 20 Monaten ist das Lokal geschlossen.

Foto: Blumenberg

Wesermarsch

Huus an'n Siel in Stollhamm soll zu Ostern wieder öffnen

Von nord24
3. Januar 2018 // 10:30

Das traditionsreiche Gasthaus in der Stollhammer Ortsmitte ist seit mehr als 20 Monaten geschlossen. Vor drei Wochen sind mit der Familie van Lierop neue Eigentümer eingezogen. Sie wollen bis Ostern den Betrieb der Gaststätte mitsamt Saal, Kegelbahn und Biergarten wieder aufnehmen.

Renovierung läuft seit drei Wochen

Die gebürtigen Niederländer Hilly und Rob van Lierop renovieren gemeinsam mit Sohn Adrianus schon seit drei Wochen das Gebäude. Es gibt noch viel zu tun: Rund 80 000 Euro und viele Arbeitsstunden, so rechnen die Besitzer, müssen investiert werden. Das Gebäude weise noch einige Mängel auf.

Zufall bringt Familie nach Stollhamm

Dass die Familie überhaupt in Stollhamm gelandet ist, war purer Zufall. Eigentlich wollten sie ein Gasthaus im Weserbergland übernehmen. Doch der Eigentümer zog in letzter Minute zurück - da hatten die van Lierops ihr eigenes Haus schon verkauft. Schnell wurden sie dann auf das Objekt in Butjadingen aufmerksam.

Betrieb unter dem selben Namen

Möglichst schon zu Ostern soll der Betrieb des Huus an'n Siel unter dem selben Namen wieder aufgenommen werden. Geplant ist, die Gaststätte, den Saal, die Kegelbahn und den Biergarten zu öffnen.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

449 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger