Bürgermeister Carsten Seyfarth (links) und Minister Olaf Lies zeigen auf die Häuser, die in Einswarden abgerissen werden sollen. Minister Lies kam am Montag ins Nordenhamer Rathaus, um den Förderbescheid für das Programm Stadtumbau West zu übergeben. Unser Bild zeigt weiterhin Sonja Brödje, Leiterin des Bauverwaltungsamts, und Landrat Thomas Brückmann.

Bürgermeister Carsten Seyfarth (links) und Minister Olaf Lies zeigen auf die Häuser, die in Einswarden abgerissen werden sollen. Minister Lies kam am Montag ins Nordenhamer Rathaus, um den Förderbescheid für das Programm Stadtumbau West zu übergeben. Unser Bild zeigt weiterhin Sonja Brödje, Leiterin des Bauverwaltungsamts, und Landrat Thomas Brückmann.

Foto: Heilscher

Wesermarsch

In Einswarden geht's voran: Minister überreicht Förderbescheid

Von Christoph Heilscher
26. August 2019 // 14:35

Niedersachsens Umwelt-, Energie- und Bauminister Olaf Lies hat Nordenhams Bürgermeister Carsten Seyfarth einen Förderbescheid übergeben für das neue Sanierungsprogramm in Einswarden. 800.000 Euro zahlen Land und Bund. 400.000 Euro steuert die Stadt bei.

Schrottimmobilien werden abgerissen

Das Geld soll verwendet werden, um Schrottimmobilien in dem Stadtteil abzureißen und um den Marktplatz zu verschönern. Bei den Immobilien handelt es sich vor allem um die Gebäude Niedersachsenstraße 52 bis 62. Die stehen seit Jahren leer. Der Bürgermeister und der Minister sprachen von einer Chance für die Entwicklung Einswardens.
Alle Einzelheiten lest ihr am Dienstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7172 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram