Freibadwetter gibt es auch im norddeutschen Sommer immer häufiger.

Freibadwetter gibt es auch im norddeutschen Sommer immer häufiger.

Foto: Florian Zinn

Wesermarsch

In Nordenham wird es immer wärmer

27. Januar 2021 // 10:00

So warm wie im vergangenen Jahrzehnt war es in Nordenham noch nie seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1881.

2020 und 2014 wärmste Jahre

2014 und 2020 lag die Durchschnittstemperatur im Jahr am höchsten, nämlich bei 11,1 Grad Celsius. Das liegt nicht nur an der Sommerhitze, sondern daran, dass Winter, Frühling und Herbst nicht mehr so kühl sind wie einst. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) verfügt über Aufzeichnungen seit 1881. Für Nordenham hat er für die Jahre 1961 bis 1990 die Durchschnittstemperatur von 8,9 Grad errechnet. Über die Werte aus diesem Referenzzeitraum kommen die Temperaturen in Nordenham inzwischen regelmäßig. 2020 waren es 2,2 Grad mehr, genau wie 2014.

Warum es weniger Frost und mehr Hitze gibt, steht am Mittwoch in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
756 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger