Marcel Schmeyer (24) mit seinem Buch „Tengoku – Der Junge mit den roten Haaren“.

Marcel Schmeyer (24) mit seinem Buch „Tengoku – Der Junge mit den roten Haaren“.

Foto: Nobel

Wesermarsch

Junger Autor aus Nordenham will durchstarten

Von Laura Nobel
18. Januar 2019 // 19:30

Als Autor sein Geld zu verdienen – davon träumen viele Menschen. Marcel Schmeyer aus Nordenham ist einer von ihnen. Nun ist der 24-Jährige seinem Traum ein kleines Stückchen näher gekommen. Er hat mit einem Verlag ein Fantasy-Buch herausgebracht: „Tengoku – Der Junge mit den roten Haaren.“

Eine Schwäche für gute Geschichten

Marcel Schmeyer hatte schon immer eine Schwäche für gute Geschichten, ganz egal ob als Buch oder Film. Sein Lieblingsgenre: Fantasy. Irgendwann begann der Nordenhamer, selbst Geschichten und ganze Bücher zu schreiben. Nun hat ein kleiner Verlag aus Dresden Marcel Schmeyer mit seinem Buch "Tengoku" unter Vertrag genommen.

Suche nach dem entführten Bruder

In der Fantasy-Geschichte geht es um den 13-jährigen Tadashi, dessen Bruder entführt wird. Tadashi zieht los, um ihn zurückzuholen. Dabei erlebt er viele Abenteuer und trifft auf Menschen und gefährliche Kreaturen. Fünf Monate lang hat er an dem Buch geschrieben. Der Nordenhamer schreibt bereits am zweiten Teil.
Wie Marcel Schmeyer einen Verlag gefunden hat und welche Schwierigkeiten er dabei überwinden musste, lest ihr in der Samstag-Ausgabe der KREISZEITUNG WESERMARSCH.
 

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
980 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger