Ein 26-jähriger Mann aus Nordenham ist an den Folgen eines schweren Verkehrsunfalls verstorben.

Ein 26-jähriger Mann aus Nordenham ist an den Folgen eines schweren Verkehrsunfalls verstorben.

Foto: picture alliance/dpa

Wesermarsch

Junger Mann aus Nordenham erliegt Verletzungen

Von nord24
24. September 2020 // 17:49

Ein 26-jähriger Mann aus Nordenham ist seinen Verletzungen erlegen, die er sich am 12. September bei einem Unfall auf der Bundesstraße 211 in Loy zuzog.

Acht Menschen verletzt

Acht Menschen waren bei dem schweren Verkehrsunfall verletzt worden. Zwei von ihnen erlitten lebensbedrohliche Verletzungen. Fünf der Unfallopfer stammen aus Nordenham.

In den Gegenverkehr geraten

Der Unfall hatte sich am Vormittag zwischen Loy und Großenmeer ereignet. Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 76 Jahre alter Nordenhamer mit einem Opel Mokka gegen 10.20 Uhr die Braker Chaussee (B 211) aus Richtung Ovelgönne kommend in Fahrtrichtung Oldenburg. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er in Höhe der Braker Chaussee 365 auf gerader Strecke nach links in den Gegenverkehr.

Kollision mit Sattelzug

Dort kollidierte der 76-Jährige mit einem entgegenkommenden Sattelzug. Der aus Telgte stammende 60-jährige Fahrer der Sattelzugmaschine verlor infolge des Zusammenstoßes die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab.

Drei Beifahrer

Ein 26 Jahre alter Nordenhamer, der mit drei Beifahrern in einen VW Touran in Fahrtrichtung Oldenburg hinter dem Opel fuhr, konnte dem entgegenkommenden Sattelzug nicht mehr ausweichen. Die Fahrzeuge stießen zusammen. In Folge dieses Zusammenstoßes ist der 26-jährige Nordenhamer verstorben.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
320 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger