Der vordere Nichtschwimmerbereich war bereits am Dienstag gesperrt worden. Die TSB hat das Wasser abgelassen und den Sand gereini

Der vordere Nichtschwimmerbereich war bereits am Dienstag gesperrt worden. Die TSB hat das Wasser abgelassen und den Sand gereinigt.

Foto: Edel

Wesermarsch

Keime: Nordsee-Lagune in Burhave geschlossen

Von nord24
9. August 2018 // 18:21

Wegen zu hoher Keimbelastung war schon am Dienstag das Nichtschwimmerbecken der Nordsee-Lagune geschlossen worden. Bei der Auswertung einer Probe vom Montag hat das Gesundheitsamt auch im Wasser des Hauptbeckens zu viele Keime festgestellt. Die Nordsee-Lagune ist seit Donnerstagnachmittag komplett geschlossen.

Fileranlage läuft auf Hochtouren

Laut Robert Kowitz, Geschäftsführer der Tourismus-Service Butjadingen (TSB), laufen die Filteranlage und mehrere Pumpen auf Hochtouren. Dadurch, dass jetzt keine Menschen mehr im Wasser sind, kommt auch keine neue Verschmutzung hinzu. Am Mittwoch sind neue Proben genommen worden. Die werden jetzt ausgewertet.

Möglichst bald wieder öffnen

Bis Sonnabend sollen Ergebnisse vorliegen. Robert Kowitz hofft, dass die Lagune am Sonnabend oder Montag wieder öffnen kann. Aufgrund der extremen Hitze der letzten Wochen und der vielen Besucher konnten sich die Keime im Wasser stark vermehren. Sie heißen Pseudomanas aeruginosa und können Infektionen verursachen.

"Lagune in Flammen" findet statt

Die Veranstaltung "Lagune in Flammen" am Sonnabend wird trotz der Sperrung stattfinden. Das Fackelschwimmen der DLRG entfällt, alle anderen Programmpunkte sollen wie angekündigt umgesetzt werden.  

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7910 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram