Die frisch gewählte Kreispfarrerin des Kirchenkreises Wesermarsch,
Christiane Geerken-Thomas (Mitte) zusammen mit dem Vorsitzenden der Kreissynode
Jost Richer (r.) und dem bis zum 31.Januar 2020 amtierenden Kreispfarrer Jochen Dallas.

Die frisch gewählte Kreispfarrerin des Kirchenkreises Wesermarsch, Christiane Geerken-Thomas (Mitte) zusammen mit dem Vorsitzenden der Kreissynode Jost Richer (r.) und dem bis zum 31.Januar 2020 amtierenden Kreispfarrer Jochen Dallas.

Foto: Kögel

Wesermarsch

Kirchenkreis Wesermarsch bekommt neue Kreispfarrerin

Von Christoph Reiprich
24. Oktober 2019 // 15:48

Christiane Geerken-Thomas aus Großenkneten wird ab dem 1. Februar 2020 neue Kreispfarrerin des Kirchenkreises Wesermarsch. Sie wurde am Mittwochabend von der Kreissynode im Braker Christophorus-Haus mit großer Mehrheit gewählt. Die 54-Jährige tritt die Nachfolge von Jens Möllmann an. Er verstarb Anfang April nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 57 Jahren. 

Einzige Kandidatin

Die 56 Delegierten der 27 Kirchengemeinden sprachen sich mit 47 Stimmen bei 2 Gegenstimmen und 7 Enthaltungen für die gebürtige Brakerin aus. Pfarrerin Christiane Geerken-Thomas war die einzige Kandidatin und bedankte sich für das ausgesprochene Vertrauen.
Welche Herausforderungen auf die neue Kreispfarrerin warten, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Kreiszeitung Wesermarsch.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

7971 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram