Thorsten Memenga ist Eigentümer der Stollhammer Schule. Er möchte in die Schulgebäude ein gutes Dutzend Wohnungen bauen lassen.

Thorsten Memenga ist Eigentümer der Stollhammer Schule. Er möchte in die Schulgebäude ein gutes Dutzend Wohnungen bauen lassen.

Foto: Lorenz

Wesermarsch

Klassenräume werden Wohlfühl-Wohnungen

6. September 2020 // 18:09

Vor rund acht Jahren wurden die letzten Kinder in der Stollhammer Schule unterrichtet. Ab dem kommenden Jahr wird der Schulkomplex zu Wohnungen umgebaut.

Genaue Vorstellungen

Der neue Eigentümer Thorsten Memenga hat bereits genaue Vorstellungen. Anfang des Jahres hatte der Feldhauser die alte Schule und das Grundstück für 100000 Euro von der Gemeinde Butjadingen gekauft. Sein Plan ist es, im Altbau vier Wohnungen einbauen zu lassen. Außerdem sollen im Anbautrakt sechs bis sieben Wohneinheiten entstehen. Auch die frühere Hausmeisterwohnung wird erneuert. Und das frühere Toilettenhäuschen im Garten wird ebenfalls so umgebaut, dass dort eine Wohnung auf zwei Etagen entstehen kann.

Wann es losgeht mit den Bauarbeiten, steht am Montag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Hauptsächlich auf den bunt gestalteten Fluren lässt sich noch erahnen, dass hier einst Kinder unterrichtet zur Schule gingen. Fotos: Lorenz

Hauptsächlich auf den bunt gestalteten Fluren lässt sich noch erahnen, dass hier einst Kinder unterrichtet zur Schule gingen. Fotos: Lorenz

Foto: Lorenz

Aus den großen Klassenräumen im Anbau sollen auch Wohnungen werden. Die Decken sind hier 3,80 Meter hoch.

Aus den großen Klassenräumen im Anbau sollen auch Wohnungen werden. Die Decken sind hier 3,80 Meter hoch.

Foto: Lorenz

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
929 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger