Landwirt Stephan Bremermann ist glücklich über seine kleinen Windkraftanlagen, die Strom für seinen Betrieb erzeugen. Foto: Lorenz

Landwirt Stephan Bremermann ist glücklich über seine kleinen Windkraftanlagen, die Strom für seinen Betrieb erzeugen. Foto: Lorenz

Foto: Lorenz

Wesermarsch

Kleine Kraftwerke überzeugen Butjenter Landwirt

5. August 2020 // 19:30

Seit gut anderthalb Jahren drehen sich zwei kleine Windkraftanlagen am Potenburger Weg - zur vollen Zufriedenheit von Landwirt Stephan Bremermann.

15 Meter hoch

Im November 2018 waren die Windräder offiziell in Betrieb genommen worden.

Die Windkraftanlagen sind 15 Meter hoch, haben einen Rotordurchmesser von 12 Metern und eine Nennleistung von 10 Kilowatt.

Kontinuierliche Stromversorgung

Weil die kleinen Windkraftanlagen einen großen Rotor und nur eine geringe Kilowattzahl an Leistung haben, können sie laut Hersteller besser eine kontinuierliche Stromversorgung für den Eigenbedarf der Bauernhöfe erbringen als ihre großen Verwandten.

71.000 Kilowattstunden erzeugt

Und genau diesen Vorzug nutzt Milchviehhalter Stephan Bremermann. Zusammen haben die beiden Anlagen im Kalenderjahr 2019 eine Gesamtleistung von 71.000 Kilowattstunden erzielt. „Davon haben wir rund 50000 Kilowattstunden selbst nutzen können“, sagt der Landwirt erfreut.

Welche Besonderheiten die kleinen Anlagen bieten und was Stephan Bremermann erstaunt hat, lest Ihr am Donnerstag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1779 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger