Das von der Weserströmung mitgerissene Kind konnte von seinem Vater und anderen Familienangehörigen aus dem Wasser befreit werden.

Das von der Weserströmung mitgerissene Kind konnte von seinem Vater und anderen Familienangehörigen aus dem Wasser befreit werden.

Foto: Stratmann

Wesermarsch

Kleinkind in Kleinensiel aus der Weser gerettet

19. Juli 2020 // 16:21

Am Samstag ist am Strand in Kleinensiel ein kleines Kind von der Weserströmung mitgerissen worden. Dem Vater und einem weiteren erwachsenen Familienangehörigen gelang es, das Kind zu retten.

Beobachter hatten die Rettungsdienste gerufen

Beobachter der Szenerie riefen die Einsatzkräfte telefonisch um Hilfe und lösten damit einen Großalarm aus. Die Feuerwehr Rodenkirchen, zwei Krankenwagen sowie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Nordenham und Brake waren vor Ort.

Warum diese Aktion einen Großeinsatz ausgelöst hat, lest ihr am Montag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1900 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger