Der in dem Spülfeld neben der Raiffeisenstraße gelagerte Hafenschlick wird nun wieder abgefahren und in einer Spezialdeponie entsorgt.

Der in dem Spülfeld neben der Raiffeisenstraße gelagerte Hafenschlick wird nun wieder abgefahren und in einer Spezialdeponie entsorgt.

Foto: Gabriele Gohritz

Wesermarsch

Kontaminierter Hafenschlick wird entsorgt

7. September 2020 // 18:30

Noch in diesem Monat soll der kontaminierte Hafenschlick, der in einem Spülfeld in Golzwarden zwischengelagert wurde, abgefahren werden.

Das berichtete Matthias Wenholt, Baudezernent des Landkreises Wesermarsch, während der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Bauen, Kreisentwicklung, Landwirtschaft und Umwelt. Der mit Tributylzinn (TBT) belastete Hafenschlick, gut 4500 Tonnen, hatte in den ersten Monaten dieses Jahres für Sorgen und Fragen gesorgt. Der Schlick, der aus dem Hafenbecken der einstigen Elflether Wertft stammt, soll auf einer Spezialdeponie in Leer fachgerecht entsorgt werden.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
317 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger