Ulrike Michalzik, Geschäftsführerin der Kreisvolkshochschule Wesermarsch, hat für die Beschäftigten Kurzarbeit beantragt.

Ulrike Michalzik, Geschäftsführerin der Kreisvolkshochschule Wesermarsch, hat für die Beschäftigten Kurzarbeit beantragt.

Foto: Reim

Wesermarsch

Kreisvolkshochschule beantragt Kurzarbeit

26. März 2020 // 17:51

Englisch lernen mit der Kreisvolkshochschule KVHS), Yoga oder Kochen - das geht schon seit fast zwei Wochen nicht mehr.

Ab 1. April

Das bleibt auch zumindest bis zum 20. April so. Auch die Beschäftigten sind betroffen: Die KVHS hat zum 1. April Kurzarbeit beantragt. Das bestätigte am Donnerstag Geschäftsführerin Ulrike Michalzik.

Wieso die Volkshochschule diesen Schritt gehen muss, steht am Freitag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

10318 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram