Die Grünen haben ein neues Gutachten in Sachen Standfestigkeit der Deponie beantragt. Der Kreis lehnt das ab, da die Prüfung ohnehin im Verfahren wegen des Rönnelausbaus stattfindet.

Die Grünen haben ein neues Gutachten in Sachen Standfestigkeit der Deponie beantragt. Der Kreis lehnt das ab, da die Prüfung ohnehin im Verfahren wegen des Rönnelausbaus stattfindet.

Foto: Gohritz

Wesermarsch

Landkreis: Kein neues Gutachten für Deponie

16. November 2020 // 20:30

Wenn am 24. November der Kreisbauausschuss tagt, wird es auch um die Deponie Käseburg gehen.

In Sachen Standsicherheit fordert die grüne Fraktion im Kreistag ein neues Gutachten. Das hält der Landkreis für nicht notwendig, weil eine Überprüfung ohnehin im Rahmen des Planfestellungdsverfahrens für den Ausbau der Rönnel erfolge. Die Unabhängigen hatten bereits im Juli einen ganzen Fragenkatalog gestellt, der sich auf die damalige rechtliche Basis der Deponiegenehmigung Anfang der 1970er Jahre bezieht.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
945 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger