Über die Rettung der Bleihütte wird weiter diskutiert.

Über die Rettung der Bleihütte wird weiter diskutiert.

Foto: Heilscher

Wesermarsch

Lies über Bleihütten-Rettung: „Asset-Deal ist eine deutlich schlechtere Lösung“

29. Oktober 2020 // 14:00

Die Verhandlungen zwischen dem Landkreis Wesermarsch, dem Land Niedersachsen und dem Schweizer Rohstoffkonzern Glencore über die Altlasten-Problematik hatte Glencore am Dienstag für gescheitert erklärt.

Landkreis und Land äußern sich

Statt die insolvente Weser-Metall als Ganzes zu kaufen, strebt das Unternehmen nun einen Asset-Deal an. Nun haben sich auch der Landkreis Wesermarsch und das Land Niedersachsen geäußert.

Lies: Asset-Deal schlechtere Lösung

Der niedersächsische Umweltminister Olaf Lies (SPD) sagt: „Ich werbe weiter dafür, dass wir in einem öffentlich-rechtlichen Vertrag eine Gesamtlösung finden. Dieser sogenannte Asset-Deal ist für mich eine deutlich schlechtere Lösung.“

Die Stellungnahme des Landes lest ihr auf NORD|ERLESEN und am Donnerstag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
77 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger