Robert Kowitz, Geschäftsführer Tourismus-Service Butjadingen, nimmt Stellung zum Lockdown.

Robert Kowitz, Geschäftsführer Tourismus-Service Butjadingen, nimmt Stellung zum Lockdown.

Foto: Nicole Böning

Wesermarsch

Lockdown trifft auf Nachholeffekt

29. Oktober 2020 // 19:51

Allein im Center Park Tossens übernachten aktuell 1000 Gäste - auch sonst ist Butjadingen gut ausgebucht. Montag ist erst einmal Schluss.

Besser im November als in anderen Monaten

Robert Kowitz, Geschäftsführer des Tourismus-Service Butjadingen, wirkt gefasst: „Dass ein Lockdown kommen wird, war absehbar“, sagt er am Telefon: „Besser im November und für eine kurze Zeit, als in anderen Monaten“, findet er.

Gemeinsame Linie gegen das Virus

Nachdem Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder am Mittwoch in Berlin eine gemeinsame Linie zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beschlossen haben, gilt auch für Butjadingen: Ab der kommenden Woche wird kein Tourismus mehr erlaubt sein. Auch Freizeiteinrichtungen wie das Aqua Mundo des Center Parks Tossens und die Gastronomien der Region müssen schließen – und zwar bis Ende November.

Mehr zum Hintergrund und zur Lage in Butjadingen lest ihr am Freitag in der KREISZEITUNG-WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
157 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger