Ein zehnjähriges Mädchen aus Ovelgönne wurde bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Ein zehnjähriges Mädchen aus Ovelgönne wurde bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Foto: Symbolfoto: Pleul/dpa

Wesermarsch

Mädchen (10) aus Ovelgönne bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Von nord24
30. Oktober 2018 // 15:28

Ein zehnjähriges Mädchen aus Ovelgönne ist am Dienstag bei einem Verkehrsunfall in Ovelgönne schwer verletzt worden. Die Niederorter Straße in Ovelgönne musste gesperrt werden.

Mädchen wollte zum Fahrrad laufen

Das Mädchen war laut Polizei um 14 Uhr auf dem Rückweg aus der Schule und nutzte dafür den Bus, aus dem sie in der Niederorter Straße ausstieg. Nachdem der Bus die Fahrt in Richtung B211 fortsetzte, überquerte das Mädchen die Straße, um zu seinem Fahrrad zu gelangen.

Kopf gegen Windschutzscheibe

Dabei übersah die Schülerin den Nissan einer 67-jährigen Frau aus Ovelgönne, die mit ihrem Auto in Richtung Sandfeld unterwegs war. Das Mädchen wurde von der linken Fahrzeugfront erfasst und schlug mit dem Kopf auf der Windschutzscheibe auf.

Mit Hubschrauber in die Klinik

Dabei wurde das Mädchen schwer verletzt. Zunächst wurde die Zehnjährige von den Besatzungen eines Rettungswagens und eines Notarzteinsatzfahrzeuges versorgt und im Anschluss mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1761 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger