Der Wagen des 45-jährigen Varelers war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

Der Wagen des 45-jährigen Varelers war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Mann bei Verkehrsunfall in Butjadingen schwer verletzt

8. Juni 2020 // 16:15

Bei einem Unfall auf der Straße Zum alten Bahnhof ist am Montagvormittag ein Autofahrer aus Varel schwer verletzt worden. Der 45-Jährige, der mit seinem Wagen bei Tossens in einem Graben gelandet war, wurde mit einem Rettungshubschrauber zum Krankenhaus in Sanderbusch gebracht.

Kleines Tier kreuzt die Fahrbahn

Der Unfall ereignete sich der Polizei zufolge gegen 10.15 Uhr. Der Vareler befuhr die Straße mit seinem Auto in Richtung Tossens, als ersten Ermittlungen zufolge plötzlich ein kleines Tier die Fahrbahn kreuzte. Der Fahrer versuchte auszuweichen und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Straße ab, streifte dort einen Baum und prallte anschließend frontal gegen einen weiteren Baum.

Mann war noch ansprechbar

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen in den gegenüberliegenden Straßengraben geschleudert, wo er stark beschädigt zum Stehen kam. Der schwer verletzte Mann konnte sein Fahrzeug durch die Unterstützung von Ersthelfer verlassen. Er war nach Polizeiangaben nach ansprechbar. Seine Verletzungen seien schwer, aber nicht lebensbedrohlich gewesen.

Auto nicht mehr fahrbereit

Der 45-Jährige wurde umgehend nach Sanderbusch geflogen. Sein Auto, ein schwarzer Golf, war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Der Gesamtschaden wird auf rund 10.000 Euro beziffert. Die Straße Zum alten Bahnhof (Kreisstraße 323) war während der Bergungsarbeiten zunächst für rund 45 Minuten voll gesperrt. Später konnte der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1062 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger