In seiner Rolle als Neptun eröffnet Manfred Schmidthüsen Jahr für Jahr das Neujahrsschwimmen in der Nordseelagune.

In seiner Rolle als Neptun eröffnet Manfred Schmidthüsen Jahr für Jahr das Neujahrsschwimmen in der Nordseelagune.

Foto: Archiv

Wesermarsch

Meeresgott bereitet sich auf Neujahrsschwimmen in Butjadingen vor

Von nord24
29. Dezember 2017 // 18:30

Neptun wird am kommenden Montag wieder einmal aus den eisigen Fluten steigen, um das Neujahrsschwimmen in der Nordseelagune in Burhave zu eröffnen. Hinter Bart, Perücke und Dreizack steckt Manfred Schmidthüsen. Er ist vor vielen Jahren selbst von Neptun getauft worden.

Seemann und Bademeister

Das war im Jahr 1965, als er als junger Seemann erstmals den Äquator überquerte. Eine Äquatortaufe gehörte zum Brauch. Den meisten Butjentern dürfte der heute 80-Jährige noch als Bademeister bekannt sein. Beste Voraussetzungen also, um selbst den Meeresgott zu verkörpern.

Mit Tröte und Thermometer

Als Neptun misst er beim Neujahrsschwimmen zunächst die Wassertemperatur in der Lagune. Dann gibt er mit seiner Tröte den Startpfiff. Viele Besucher posieren auch gerne für Fotos mit dem Meeresgott. Das vor vielen Jahren extra geschneiderte Kostüm macht schließlich einiges her.

Mehrere Tausend Besucher erwartet

Zum Neujahrsschwimmen am Montag werden wieder einige Tausend Besucher erwartet. Los geht es auf dem Burhaver Außengroden um 15 Uhr. Seinen nächsten großen Auftritt wird Neptun dann wieder bei der Papierboot-Regatta in Fedderwardersiel haben.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
38 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger