Anne v. Bestenbostel und ihr Team würden immer wieder neue Formate erfinden, um Kinder, Jugendliche und Erwachsene für das Lesen zu begeistern, so Wissenschaftsminister Björn Thümler.

Anne v. Bestenbostel und ihr Team würden immer wieder neue Formate erfinden, um Kinder, Jugendliche und Erwachsene für das Lesen zu begeistern, so Wissenschaftsminister Björn Thümler.

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Ministerium zeichnet Nordenhamer Buchhandlung aus

Von nord24
25. Juni 2019 // 16:26

Als Anerkennung für ihr Engagement ehrt das Kulturministerium in Hannover  jährlich eine besonders herausragende Buchhandlung mit dem Buchhandelspreis. In diesem Jahr zeichnet Kulturminister Björn Thümler die Buchhandlung „Bücher v. Bestenbostel“ in Nordenham und ihre Inhaberin Anne v. Bestenbostel mit dem Preis aus.

Mit 5000 Euro dotiert

Er ist mit 5000 Euro dotiert und wird in Zusammenarbeit mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Nord vergeben. Anne v. Bestenbostel und ihr Team würden immer wieder neue Formate erfinden, um Kinder, Jugendliche und Erwachsene für das Lesen zu begeistern, sagt der Minister.

"Herausragender Einsatz"

Seit 100 Jahren sei die Buchhandlung ein wichtiger Ort der Begegnung für Nordenham und die gesamte Region. Er freue sich daher sehr, das Geschäft für seinen herausragenden Einsatz in der Leseförderung und Kulturvermittlung mit dem Buchhandelspreis des Landes Niedersachsen auszuzeichnen, so Björn Thümler.
Wann und wo der Niedersächsische Buchhandelspreis offiziell überreicht wird, lest Ihr am Mittwoch in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

7815 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram