Schlangenlinien gefahren, abrupt gestoppt und abrupt beschleunigt: Die Polizei stoppte auf der Bundesstraße 212 in Brake eine stark angetrunkene Autofahrerin.

Schlangenlinien gefahren, abrupt gestoppt und abrupt beschleunigt: Die Polizei stoppte auf der Bundesstraße 212 in Brake eine stark angetrunkene Autofahrerin.

Foto: picture alliance / Patrick Pleul

Wesermarsch

Mit 2,73 Promille auf der B 212 unterwegs

5. Juli 2020 // 16:25

Die Polizei hat auf Bundesstraße 212 in Brake eine Frau gestoppt, die mit 2,73 Promille unterwegs war.

Widerstand gegen die Polizei

Am Sonntagmorgen wurden Beamte der Polizei Brake auf einen Pkw aufmerksam, dessen Fahrerin zwischen Elsfleth und Brake auf der B 212 Schlangenlinien fuhr, dicht auffuhr, abrupt beschleunigte und bremste. In Höhe der Mülldeponie in Käseburg stoppte die Polizei den Wagen. Am Steuer saß eine 50-jährige Frau aus Hude. Die Polizei kontrollierte ihren Atemalkoholwert. Dieser ergab einen Wert von 2,73 Promille.

Die Polizei ließ der Frau eine Blutprobe entnehmen. Dabei leistete sie Widerstand. Zwei Polizeibeamte erlitten leichte Verletzungen.

Die Polizei hat gegen die 50-Jährige ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt, die Weiterfahrt untersagt.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1542 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger