Störche im Oktober auf einer Wiese bei Brake.

Störche im Oktober auf einer Wiese bei Brake.

Foto: Hilfers

Wesermarsch

Mitten im Herbst: Etliche Störche in der Wesermarsch

Von Christoph Heilscher
6. Oktober 2019 // 19:30

Da reibt man sich die Augen: Im Oktober tummeln sich noch etliche Störche in der Wesermarsch.

Vögel kommen aus Schweden

Das gibt es eigentlich nicht, denn die heimischen Störche starten Ende Juli den Zug in den Süden. Die Störche, die in den vergangenen Tagen bei Rodenkirchen und Brake beobachtet worden sind, sind gar keine heimischen Störche.

30 Störche auf einer Wiese

"Sie kommen aus Schweden", sagt Udo Hilfers, Leiter der Storchenstation in Berne. Er hat das anhand der Ringe erkennen können, die die Störche am Bein tragen. 30 Störche hat er zusammen gesehen. "Das hat es im Oktober noch nie gegeben", betont er.  
Wie sich der Storchenbestand in der Wesermarsch in diesem Sommer entwickelt hat, lest Ihr am Montag in der Kreiszeitung.
 

Mitten im Herbst: Etliche Störche in der Wesermarsch

Udo Hilfers, Leiter der Storchenstation in Berne.

Foto: Hilfers

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
523 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger