Die großen Möwen fliegen Angriffe auf Menschen, die sich ihren Jungen nähern.

Die großen Möwen fliegen Angriffe auf Menschen, die sich ihren Jungen nähern.

Foto: Heilscher

Wesermarsch

Möwen attackieren Anwohner in der Nordenhamer Innenstadt

Von Christoph Heilscher
25. Juni 2019 // 18:30

Die Ilsestraße am Rande der Nordenhamer Innenstadt ist eigentlich eine beschauliche Straße - wenn da nicht die Silbermöwen wären. Die fliegen Angriffe auf die Anwohner, wenn diese sich ihren Jungen nähern.

Brutplatz im Wohngebiet

  Dass Silbermöwen mitten in der Stadt brüten, kommt selten vor. In der Ilsestraße haben sie offensichtlich auf einem Flachdach genistet. Von dort sind zwei Möwenküken in den benachbarten Garten geplumpst. Dort hocken sie nun, gut bewacht von ihren Eltern.

Die Ruhe bewahren

Was tun? Die Ruhe bewahren, rät Klaus Meyer von der Wildtierauffangstation in Rastede. In zwei Wochen sind die Möwen flügge und verziehen sich an die Weser.
Und was ist aus den brütenden  Möwen auf dem Parkplatz einer Bank und eines Modehauses mitten in der Nordenhamer Innenstadt geworden? Das lest Ihr am Mittwoch in der Kreiszeitung.

Möwen attackieren Anwohner in der Nordenhamer Innenstadt

Ein Silbermöwenküken in einem Garten an der Ilsestraße.

Foto: Heilscher

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1320 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger