Von der Galerie der Moorseer Mühle hatten die Besucherinnen und Besucher eine gute Aussicht.

Von der Galerie der Moorseer Mühle hatten die Besucherinnen und Besucher eine gute Aussicht.

Foto: Wurm

Wesermarsch

Moorseer Mühle: Fest lockt Einheimische und Touristen an

Von Ellen Reim
11. August 2019 // 17:30

Egal ob Hüpfburg, Führungen, Handwerksstände, Mitmach-Angebote oder die Fahrt in der Aussichtsgondel – für jeden war etwas dabei beim 31. Moorseer Mühlenfest. Mehr als 1000 Gäste sahen sich auf dem Museumsgelände um.

Mehr Gäste an der Moorseer Mühle

Museumsleiter Dr. Jan Christoph Greim  hat festgestellt, das das Interesse an den Ausstellungen und Veranstaltungen der Moorseer Mühle stark gestiegen ist. So seien im Juni 2019 1000 Gäste mehr als im Juni 2018 gekommen.

Aussichtsgondel für Mutige

Auch das Mühlenfest konnte seine Anziehungskraft steigern. Ein Höhepunkt war wie im Vorjahr die Aussichtsgondel. Der Kran brachte die Mutigen unter den Besucherinnen und Besuchern auf eine luftige Höhe von 60 Metern und belohnte sie mit einem herrlichen Blick über die nördliche Wesermarsch.

Mühlenteam schick in Schale

Neu war die Ausstattung des Organisationsteams: Die rund 20 Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiter waren gut an ihren grünen T-Shirts und Namensschildern zu erkennen.
Was rund um die Moorseer Mühle beim Mühlenfest los war, steht am Montag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

10945 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram