Die Müllabfuhr in der Wesermarsch wird ab 2020 teurer.

Die Müllabfuhr in der Wesermarsch wird ab 2020 teurer.

Foto: Track/dpa

Wesermarsch

Müllabfuhr in der Wesermarsch wird teurer

Von Ellen Reim
21. November 2019 // 17:30

Restmüll, Bioabfall, Papier: Für all das gibt es in der Wesermarsch eine Tonne. Und deren Entleerung soll demnächst teurer werden.

10,30 Euro mehr für zwei Personen

Für einen Zwei-Personen-Haushalt wird das im Schnitt 10,30 Euro mehr pro Jahr bedeuten. Das hat die GIB Entsorgung Wesermarsch ausgerechnet.

Grundgebühren steigen

Die Grundgebühr A, die für jeden Haushalt fällig wird, soll künftig bei 34,30 Euro pro Jahr liegen. Das sind 2,90 Euro mehr als bisher.

Müllabfuhr auf jeden Fall teurer

Neben der Grundgebühr pro Haushalt gibt es auch noch die je Einwohner (Grundgebühr B). Sie klettert von 20,90 Euro auf 22,20 Euro. Die Grundgebühr ist unabhängig davon, wie viel Müll eine Person oder ein Haushalt produzieren, muss also auf jeden Fall bezahlt werden.

Restabfall pro Liter kostet mehr

Die sogenannte Restabfallgebühr wird pro Liter Volumen errechnet. Hier soll der Preis im kommenden Jahr von 11 Cent auf 12 Cent pro Liter steigen.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1204 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger