Les Amazones d´Afrique eröffnen den Oldenburger Kultursommer.

Les Amazones d´Afrique eröffnen den Oldenburger Kultursommer.

Foto: Karen Paulina Biswell

Wesermarsch

Musikalische Weltreise lockt nach Oldenburg

Von Frank Lorenz
28. Mai 2019 // 18:30

Der Oldenburger Kultursommer verspricht auch in diesem Jahr ein internationales Kulturprogramm. Von allabendlichen Konzerten über den internationalen Tag „Global Lokal“, einer neuen Fassung der „Großen Literaten im Schlossgarten“ bis hin zu unterhaltsamen Mitmachaktionen, Kriminächten und Filmen ist vom 17. bis 28. Juli alles dabei und das größtenteils kostenfrei.

Rund 80 Veranstaltungen geplant

Es werden rund 80 Veranstaltungen angeboten, von denen 50 kostenlos sind. In den zwölf Tagen werden bei gutem Wetter rund 90.000 Besucher zum größten Kulturereignis in der Stadt Oldenburg erwartet. Der Trampolinkünstler Jean Ferry wird den Kultursommer auf dem Schlossplatz eröffnen. Der Spaßhüpfer zeigt Höhenflüge, Bauchlandungen und waghalsigen Slapstick.

Afrikanische Amazonen

Danach stehen Les Amazones d´Afrique aus Westafrika auf der Hauptbühne und eröffnen den Konzertreigen. Dabei handelt es sich um eine musikalische Reise über verschiedene Kontinente. Denn schon am zweiten Abend können sich die Besucher auf die Combo de la Musica aus Schweden freuen. Sie spielen Pop und Soul. Weitere Infos zum Programm gibt es online unter www.kultursommer-oldenburg.de
Welche weiteren Künstler beim Kultursommer auftreten, lest ihr am Mittwoch in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Bald sind Sommerferien - und das in Corona-Zeiten!!! Fahrt ihr weg? Bleibt ihr daheim?

217 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger