Einblicke in das neue Programm: Jennifer Laubert (von links) und Friederike Ehm vom Nationalparkhaus und Museum Fedderwardersiel mit Ina Korter.

Einblicke in das neue Programm: Jennifer Laubert (von links) und Friederike Ehm vom Nationalparkhaus und Museum Fedderwardersiel mit Ina Korter.

Foto: Nicole Böning

Wesermarsch

Nationalparkhaus im Winter geöffnet – mit kreativem Programm

27. Oktober 2020 // 19:59

Entgegen der Gewohnheit wird das Nationalparkhaus und Museum in Fedderwardersiel in diesem Winter weiter öffnen: Es wird bunt.

Das Programm bleibt bunt

Die Verantwortlichen haben sich einiges einfallen lassen, um die dunkle Jahreszeit bunter zu machen. Ina Korter lädt zu einer Malwerkstatt mit Pastellkreide ein. Zur Jahreswende wird täglich geöffnet sein: vom 27. Dezember bis zum 8. Januar von 10 bis 16 Uhr. Auch der beliebte Seehund Brümmel ist dann wieder zu Gast im Nationalparkhaus – jedenfalls seine Geschichten und die Erzählerin Annegret Martens. Ein Bastelangebot ist in der Zeit ebenfalls geplant.

Für die Region

„Mit unserem Angebot wollen wir auch den Leuten aus der Region etwas bieten“, sagt Friederike Ehm. Den Kopf einziehen und abwarten, war für das Team des Hauses keine Lösung. Dieses Engagement findet Unterstützer. Der eigentlich zum großen Fest zu Beginn der Zugvogeltage geplante Bücherbasar – der aufgrund der Corona-Risikolage ausfallen musste – ist jetzt zu einer Dauereinrichtung im Nationalparkhaus geworden. Hier können Buchspender nach vorheriger Rücksprache Bücher, Hörbücher und Spiele abgeben. Sie werden gegen eine Mindestspende von drei Euro für die Bücher und vier Euro für die Hörbücher und Spiele zugunsten des Nationalparkhauses verkauft.

Spenden für das Haus

Spenden in der Höhe von 396 Euro sind auf diesem Weg bereits zusammengekommen. Zusätzlich hat Ina Korter mehrere selbst gemalte Bilder gespendet, die zu einem festgelegten Mindestpreis neue Besitzer suchen. So soll der Verlust durch den Lockdown gemindert werden. Auch die Einnahmen der Malwerkstatt gehen an das Haus.

Termine stehen fest

Die Malwerkstatt I ist donnerstags am 12. November und am 3. Dezember für Einsteiger und die Malerwerkstatt II für Menschen mit Vorkenntnissen oder eigenen Motivwünschen am 19. November und am 10. Dezember geplant. Die Kurse finden in der Zeit von 15 bis 17 Uhr statt. Eine Anmeldung ist persönlich im Nationalparkhaus möglich oder unter 04733/8517. Weitere Ideen für Workshops und sind willkommen.

Mehr auf der Webseite und in der Zeitung

Weitere Termine und Veranstaltungsinfos gibt es in Kürze an dieser Stelle und auf der Webseite des Nationalparkhauses. Teilnehmer der Veranstaltungen erhalten übrigens beim Besuch der Ausstellung eine Ermäßigung. Mehr lest ihr am Mittwoch in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
232 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger