Das Seniorenheim der Awo am Carl-Zeiss-Weg liegt zwischen Teich und Friedeburgpark mitten im Grünen. Die Awo prüft die Erweiterung des Heims mit seinen 95 Plätzen um weitere 44 Plätze. Damit reagiert die Awo auf die heftige Kritik an der Schließung des Heims am Ilseplatz, in dem 25 Bewohner untergebracht waren. In Nordenham besteht ein Mangel an Pflegeplätzen.

Das Seniorenheim der Awo am Carl-Zeiss-Weg liegt zwischen Teich und Friedeburgpark mitten im Grünen. Die Awo prüft die Erweiterung des Heims mit seinen 95 Plätzen um weitere 44 Plätze. Damit reagiert die Awo auf die heftige Kritik an der Schließung des Heims am Ilseplatz, in dem 25 Bewohner untergebracht waren. In Nordenham besteht ein Mangel an Pflegeplätzen.

Foto: Heilscher

Wesermarsch

Neue Heimplätze in Nordenham: Awo will das prüfen

17. September 2020 // 09:51

Bekommt Nordenham 44 neue Heimplätze? Es gibt Chancen dafür.

Es gibt Hoffnung, dass all die Kritik an der Awo für die Schließung des Heims am Ilseplatz mit seinen 25 Plätzen etwas bewirken wird. Die Awo Weser-Ems prüfe die Einrichtung von 44 neuen Heimplätzen am Standort Carl-Zeiss-Weg. Das sagte der Awo-Bezirksvorsitzende Dr. Harald Groth jetzt im Sozialausschuss des Nordenhamer Stadtrats.

Mehr lest ihr am Freitag in der Kreiszeitung

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
862 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger