Der Arbeitskreis Wesermarsch bezweifelt, dass bei dem erwarteten Atomtransport alle erforderlichen Sicherheitsstandards eingehalten werden.

Der Arbeitskreis Wesermarsch bezweifelt, dass bei dem erwarteten Atomtransport alle erforderlichen Sicherheitsstandards eingehalten werden.

Foto: Heilscher

Wesermarsch

Nordenham: Atomkraftgegner bereiten sich auf Protestaktionen vor

2. Oktober 2020 // 08:00

Atomkraftgegner gehen davon aus, dass ein Castortransport von der Wiederaufbereitungsanlage im britischen Sellafield Anfang November Nordenham anläuft.

Werden Sicherheitsstandards eingehalten?

Die Atomkraftgegner befürchten, dass die Sicherheitsstandards des für den Transport vorgesehenen Schiffs und der Besatzung nicht ausreichend überprüft worden sind. Das wollen sie gegebenenfalls juristisch klären lassen. Unterdessen bereiten sie sich auf Protestaktionen vor.

Mehr lest Ihr unter www.norderlesen.de und am Freitag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
85 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger