Wolfgang Odenbach (links) und Jürgen Keup kümmern sich um den Stadtwald.

Wolfgang Odenbach (links) und Jürgen Keup kümmern sich um den Stadtwald.

Foto: Nobel

Wesermarsch

Nordenham: Auch der Stadtwald hat zu kämpfen

Von Laura Nobel
10. Oktober 2019 // 19:30

Der Borkenkäfer sorgt in vielen Regionen Deutschlands für Waldsterben. In Nordenhamer Stadtwald ist von ihm keine Spur. Jedoch bereitet eine Pilzkrankheit, die sich in ganz Europa ausbreitet, Probleme.

Vom Pilz befallen

Zahlreiche Eschen sind im Nordenhamer Stadtwald von Pilz befallen. Der Pilz macht die Rinde kaputt, die den Baum mit Nährstoffen versorgt. Das hat zur Folge, dass die Esche immer kahler wird und schließlich abstirbt. Stadtwaldbesitzer Jürgen Keup musste schon einige Exemplare fällen.

Neues Leben

Den leeren Stellen, die durch das Sterben der Esche entstehen, hauchen Jürgen Keup und sein Unterstützer Wolfgang Odenbach neues Leben ein. Dort pflanzen sie neue Bäume verschiedener Art. Der Wald soll so vielfältig wie möglich werden.
An welchem neuen Projekt der Stadtwald gerade arbeitet, steht am Freitag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
73 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger