Die Stadt lässt beide Duschräume auf Vordermann bringen. Alles wird neu verfliest. Zudem werden die Deckenverkleidung, die Armaturen und die Duschköpfe erneuert.

Die Stadt lässt beide Duschräume auf Vordermann bringen. Alles wird neu verfliest. Zudem werden die Deckenverkleidung, die Armaturen und die Duschköpfe erneuert.

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Nordenham: Bis Heiligabend ist im Störtebekerbad alles fertig

Von Timo Kühnemuth
4. Dezember 2018 // 09:30

Die Sanierungsarbeiten im Störtebekerbad liegen im Zeitplan. So wie es aussieht, ist das Bad ab Heiligabend wieder geöffnet, vielleicht sogar schon ein, zwei Tage früher. Den Besuchern stehen dann zwei rundum renovierte Duschräume zur Verfügung. Zudem wird es in der großen Schwimmhalle eine neue Beleuchtung geben.

Sanierung dauert rund sechs Wochen

Das Freizeitbad an der Atenser Allee wird jedes Jahr zur Herbstzeit geschlossen, um dort kleinere und größere Wartungsarbeiten und Reparaturen zu erledigen. Normalerweise werden dafür drei bis vier Wochen benötigt. Nur diesmal sind es voraussichtlich sechs.

Duschen werden neu verfliest

Die Arbeiten nehmen diesmal so viel Zeit in Anspruch, weil in den Duschen alles neu verfliest wird. Das braucht Zeit. Für alle, die schwimmen oder planschen wollen, steht bis zur Wiedereröffnung des Störtebekerbads nur das Hallenbad Nord zur Verfügung.
Die Sanierung des Freizeitbads wird eine Menge Geld kosten. Wie viel genau, lest Ihr am Dienstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1348 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger