Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen.

Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen.

Foto: dpa

Wesermarsch

Nordenham: Container aufgebrochen und Boote zu Wasser gelassen

Von nord24
6. August 2020 // 15:03

Unbekannte haben im Zeitraum von Montag, 3. August, 19.30 Uhr, bis Dienstag, 4. August, 6 Uhr, in der Burgstraße in Nordenham Container aufgebrochen und Seegelboote ins Wasser gelassen.

Boote treiben ohne Segel auf dem See

Im Nordenhamer Seenparkt verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu mehreren alten Überseecontainern und ließen die darin gelagerten Optimisten zu Wasser. Die Boote wurden am Dienstagmorgen ohne Segel auf dem See treibend gefunden.

Zeugenhinweise erbeten

Die Polizei Nordenham sucht nach Zeugen, die Hinweise zu der Tat und den Tätern geben können. Sie werden gebeten, sich unter 0 47 31/ 9 98 10 zu melden. Insbesondere ist für die Polizei von Interesse, wer zur fraglichen Zeit ebenfalls mit Booten auf dem See unterwegs gewesen ist.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1357 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger