Vor und auf dem Gelände des Umspannwerks an der Martin-Pauls-Straße herrscht momentan reger Betrieb.

Vor und auf dem Gelände des Umspannwerks an der Martin-Pauls-Straße herrscht momentan reger Betrieb.

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Nordenham: EWE Netz baut Umspannwerk für 2,1 Millionen Euro um

12. Juli 2020 // 16:00

Vor und auf dem Gelände des Umspannwerks an der Martin-Pauls-Straße herrscht momentan reger Betrieb. Im Vorbeifahren kann man dort unter anderem Baufahrzeuge, Lastwagen und Autos des Versorgers EWE Netz sehen. Der Grund hierfür: Das Unternehmen mit Sitz in Oldenburg lässt die Anlage im großen Stil umbauen. Das Investitionsvolumen liegt bei 2,1 Millionen Euro.

Zweiter Trafo wird installiert

Das Umspannungswerk, das sich an der Ostseite der Martin-Pauls-Straße zwischen Autohaus Gebrüder Müller und Recyclinghof befindet, trägt bei der EWE Netz den Namen Weserzink. Zum einen wird auf dem Gelände der alte Trafo gegen einen neuen ausgetauscht. Dieser wird eine Leistung von 50 Megawatt erbringen.

Zusätzlich wird ein zweiter 50-Megawatt-Trafo inklusive eines weiteren Trafofeldes errichtet.

Es gibt ein Umspannwerk in Nordenham, das in absehbarer Zeit zurückgebaut werden soll. Welches das ist, lest Ihr am Montag in der KREISZEIITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1633 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger