Dem Nordenhamer Bahnhof könnte bald neues Leben eingehaucht werden: Er soll neues Domizil der Kreisvolkshochschule werden.

Dem Nordenhamer Bahnhof könnte bald neues Leben eingehaucht werden: Er soll neues Domizil der Kreisvolkshochschule werden.

Foto: Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Nordenham: Kreisvolkshochschule soll in Bahnhof ziehen

Von nord24
13. November 2018 // 17:30

Neue Hoffnung für den Bahnhof: SPD und CDU setzten sich im Kreistag dafür ein, dass der seit Jahren leer stehende Nordenhamer Bahnhof zum neuen Domizil der Kreisvolkshochschule (KVHS) in Nordenham wird.

Eine Million pro Jahr beantragt

Die beiden Fraktionen haben beantragt, dass der Kreis 2019 und 2020 jeweils eine Million Euro für die Sanierung des Bahnhofs zur Verfügung stellt. SPD und CDU haben die Mehrheit im Kreistag.

Denkmalgeschütztes Gebäude

Mit diesem Vorstoß rückt eine Sanierung des Bahnhofs erstmals seit Jahren wieder in greifbare Nähe. Die Stadt Nordenham bemüht sich bald zwei Jahrzehnten darum, das denkmalgeschützte Gebäude zu erhalten und wieder mit Leben zu füllen.
Wie weit die Pläne für den Umzug schon fortgeschritten sind, lest ihr am Mittwoch in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1685 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger